homeportraitbiographiediscographiekonzertenotenthemamitgliedschaftlinksimpressumuebrigens
Curriculum Vitae | Thomas Palm

Thomas Palm
  Der Pianist Thomas Palm gilt heute als einer der gefragtesten Liedbegleiter und
Kammermusiker seiner Generation.
Sein Debut als Solist hatte er mit Poulencs Klavierkonzert in der Kölner Philharmonie.

Bereits während seines Studiums in Köln wurde er vom Deutschen Musikrat für die Bundesauswahl „Konzerte junger Künstler" ausgesucht.
Von 1980-84 war er Klavierpartner und Assistent in der Liedklasse Dietrich Fischer-Dieskaus in Berlin.

Seine Auftritte als Liedbegleiter namhafter Sängerinnen und Sänger bei den Musikfestspielen
in Hohenems, Schwetzingen und Schleswig-Holstein u.a. wurden von Publikum und Presse begeistert aufgenommen.
Es folgten mehrfach Konzertreisen in den USA (New York, San Francisco, Los Angeles).

Thomas Palm bereiste viele Länder Europas und gastierte auch in Brasilien, Japan und Korea. Meisterkurse, Lehraufträge und Gastprofessuren für Klavier, Kammermusik und Lied verbinden ihn u.a. mit den Musikhochschulen von Osaka, Seoul und Taipeh.
An der Düsseldorfer Robert Schumann Hochschule leitet er seit 1983 eine Klavierklasse.
Über zwanzig Einspielungen auf CD und nahezu hundert Rundfunkproduktionen dokumentieren das weitgespannte künstlerische Spektrum des Pianisten.
siehe auch:

>> Hans-Peter und Volker Stenzl
>> Doretthe Janssens
>>
Silvio Foretić

>>
Thomas Palm
>> Peter Scholl

>> Fabian Müller
>> Toni Ming Geiger
>> Benyamin Nuss
>> Karolina Trojok / Hendrik Blumenroth / Svenja Borgstädt
>> Tecchler Trio
>>
Dieter Ammann

>>
Kolja Lessing

>> Markus Tomas
>> Minguet Quartett
>> Herbert Callhoff
>> Trio Aristos
>> Laura Hölzenspies
>>
Jan Krzeszowiec
>>
Eduardo Olloqui
>> Lionel Ziblat
>> Duo Brillaner

>> Susan und Sarah Wang
>> Johanna und Franz Thiele